Eine Bachelorarbeit zum „Internet of Things“ sollte es dieses Jahr sein. Nach Durchsicht der insgesamt sieben Einreichungen war der Jury, bestehend aus Wissenschaftlichem Beirat und Vereinsvorstand, schnell klar, dass der Beitrag von Daniel Zügner gute Gewinnchancen hat. Daniel Zügner, der an der Universität Hamburg den Master of Science Informatik anvisiert, hat zur
RFID-basierten Diebstahlsicherung im Einzelhandel geforscht. Dabei hat er auf Forschungsergebnissen von Wissenschaftlern aus Parma aufgesetzt und auch mit der dortigen Universität zusammengearbeitet. Die Entscheidung, seine Arbeit mit dem Fujitsu NEXT Award zu belohnen war einstimmig.

Am 16.11.2015 fand in München mit rund 90 NEXT-Mitgliedern die Preisverleihung statt. Jochen Brünger vom NEXT-Vorstand moderierte den Abend, Rupert Lehner repräsentierte das Fujitsu-Management und
Prof. Dr. Peter Heusch, Hochschule für Technik Stuttgart, hielt die Laudatio. Der glückliche Gewinner des mit 5.000 Euro dotierten Awards präsentierte anschließend die Schwerpunkte seiner Forschungsarbeit mit dem beeindruckenden Titel „Improvement of RFID-based electronic article surveillance performance using machine learning methods“. Er hatte vorher mit seiner Freundin geübt, nicht allzu sehr in unverständlichen Fachjargon zu verfallen, so dass die Inhalte lebendig und gut verständlich dargestellt wurden. In seinem abschließenden Statement bedankte er sich für den Award und meinte es sei toll, dass es so einen Verein gebe, der den Nachwuchs fördere.

Nächste Termine

25 Sep 2017 - 26 Sep 2017
AK Servermanagement in Berlin
05 Dez 2017 - 06 Dez 2017
AK DBDC in München

Go to top