Am 15. Juni trafen sich die NEXT-Arbeitskreisleiter und –Betreuer zum Workshop „Motivierende Moderation“ in Frankfurt. Dort stellten sie sich gemeinsam mit Moderationsguru Markus Schwarzgruber die Frage:
Wie können wir Wissen und Knowhow aktiver konstruieren, gestalten und verbreiten und wie wird Wissen für den potenziellen Nutzer wirklich wichtig? Schwarzgrubers Antwort lautet: Agiler Wissenstransfer. Er versteht darunter Transfer durch Tun, nicht dadurch, dass man Gelerntes liest oder übt.

Wichtig dabei: Agiler Wissenstransfer funktioniert in Gemeinschaften, nicht alleine im Netz. Das wird bei NEXT heute schon gelebt, darin waren sich alle einig. Doch frei nach dem Motto „Stillstand ist Rückschritt“ denken die Teilnehmer des Workshops darüber nach, wie ein agiler Wissensaustausch auch außerhalb der Arbeitskreistagungen funktionieren kann. Bei der nächsten Diskussionsrunde mit dem NEXT-Vorstand wird dieses Thema sicher auf der Agenda stehen.

Nächste Termine

25 Sep 2017 - 26 Sep 2017
AK Servermanagement in Berlin
05 Dez 2017 - 06 Dez 2017
AK DBDC in München

Go to top