Beim NEXT Directors Summit am 3. November in Hannover setzten sich fünfzig begeisterte IT-Manager mit Zukunfts- und Innovationsmanagement auseinander.  Dr. Pero Micic, Experte für Zukunftsmanagement, erklärte an zehn Negativbeispielen, wie eine schlechte Vision aussieht und verriet dann, wie man das eigene Gehirn überlisten kann, um mit Hilfe von fünf Zukunftsbrillen eine glänzende Zukunft gestalten kann.  Innovationsexperte Dr. Jens-Uwe Meyer provozierte mit der Aussage, dass Innovationsabteilungen häufig Alibi-Veranstaltungen seien und schilderte anschaulich, wie schwierig, aber auch lohnenswert echte Innovationsfähigkeit ist. Sein Fazit: Identifikation und Abbau von Innovationsbarrieren haben höchste Priorität. Dr. Joseph Reger von Fujitsu ging in seinem Statement darauf ein, welche großen Herausforderungen und Chancen die Digitale Transformation mit sich bringen wird. In der abschließenden Diskussionsrunde waren sich alle einig, dass Innovation eine gewisse Besessenheit erfordert, die man nicht künstlich kreieren kann. NEXT-Vorstandsvorsitzender Dr. Sebastian Saxe moderierte den Abend und kündigte an, dass der Anwenderverein 2016 eine Folgeveranstaltung anbieten wird.

 

Nächste Termine

25 Sep 2017 - 26 Sep 2017
AK Servermanagement in Berlin
05 Dez 2017 - 06 Dez 2017
AK DBDC in München

Go to top